[Bild unter Hauptmenü]
Home  >  Künstler, Wissenschafter, Politiker und andere Prominente auf der Landstraße (von Adelpoller bis Zwerenz: in Arbeit)  >  Lanner und die Landstraße

           Josef Lanner
                    und die Landstraße

Erst als wir 2001 unsere Lanner-Ausstellung vorbereiteten, fanden wir heraus, dass der junge Lanner für kurze Zeit im Bezirksgebiet daheim gewesen war. 

Joseph Lanner (1801-1843) wohnte im Jahr 1820 für kurze Zeit mit seiner elterlichen Familie im Haus  Am Heumarkt 11, wo seine dreijährige Schwester Susanne starb. Zu dieser Zeit musizierte der junge Lanner bereits mit den Brüdern Drahanek.
In der Folge spielte Lanner immer wieder mit seinem Orchester in Landstraßer Ballsälen zum Tanz auf.  So komponierte er für seinen Auftritt am 28. Juli 1835 im Stippergerschen Saal "Zum guten Hirten", Unter den Weißgerbern, Hauptstraße 23 - heute Obere Weißgerber Straße 16 - sein Opus 99, den  Walzer "Die Schwimmer"

Die Schwimmer, Walzer von Joseph Lanner

Im Museumsheft 2001/4, das anlässlich unserer Ausstellung "Joseph Lanner und die Landstraße" erschien, finden Sie mehr zu diesem Thema.

modul/images/spacer.gifContentmanager Produkthomepage Zum Wartungsmodus