Unsere Mitarbeiter

 Wir suchen Mitarbeiter

 Treffpunkt Bezirksmuseum

 VERANSTALTUNGSKALENDER (Hier finden Interessenten alle Daten von Bezirksführungen und Veranstaltungen in unserem Bezirksmuseum)

 Ausstellungen, die vom 8. Mai bis 21. Juni 2009 gezeigt werden (in Arbeit)

 Ausstellungen, die vom 11. September bis 1. November 2009 gezeigt werden (in Arbeit)

 Ausstellungen, die vom 13. November 2009 bis 31. Jänner 2010 gezeigt werden (in Arbeit)

 Unsere Ausstellungen in der Vergangenheit (in Arbeit)

 Unterstützungsverein

 Am Heumarkt und der Landstraßer Teil des Stadtparks

 Arbeiterkultur und die Landstraße

 Archäologische Grabungen auf Landstraßer Gebiet (in Arbeit)

 ARENA in St. Marx

 Arenbergpark und die "Flaktürme"

 Arsenal

 Bezirkswappen und -pläne (s. Unterseite) sowie Bezirks- und Museumsgeschichte

 Bibliographie

 Botanischer Garten der Universität Wien

 Bruno-Granichstaedten-Gedenkraum

 Dritter Bezirk in Zahlen (in Arbeit)

 Eislaufen auf der Landstraße

 Es war einmal

 Fasanviertel

 Fiakerdenkmal auf dem Fiakerplatz in Erdberg

 Filmkulisse Landstraße (in Arbeit)

 Fußballsport im 3. Bezirk (in Arbeit)

 Gedenkstätten, Hauszeichen und Denkmäler (in Arbeit)

 Hauptmünzamt

 Haus Wittgenstein

 Karl-Borromäus-Brunnen

 Konzerthaus (in Vorbereitung)

 Künstler, Wissenschafter, Politiker und andere Prominente auf der Landstraße (von Adelpoller bis Zwerenz: in Arbeit)

 Adelpoller und seine Lokomotive

 Agricola Carl, Maler und Kupferstecher

 Aichinger Ilse, wohnhaft Hohlweggasse 1

 Althan, Graf Gundacker

 Andri Ferdinand, Maler und Graphiker

 Aschbach Joseph, der Historiker aus der Lagergasse

 Aslan Raoul, wohnhaft in der Weyrgasse

 Augustin N.: War "der liebe Augustin" nicht doch ein Landstraßer?

 Bacher Rudolf, ein Weißgerber Maler

 Bachmann im "Ungargassenland"

 Bäuerle und das Rennweger Theater

 Bahr Hermann auf der Landstraße

 Balzac in der "Goldenen Birn"

 Barnay Paul, Schauspieler, Schriftsteller und Theaterdirektor

 Barwig Franz, Bildhauer in der Erdbergstraße

 Bauernfeld Eduard von in der Beatrixgasse

 Baumann, der gefragte Architekt aus der Sechskrügelgasse

 Bayros, der Maler aus der Tongasse

 Beethoven auf der Landstraße

 Beetz Wilhelm, Gestalter der öffentlichen Bedürfnisanstalten in Erdberg

 Benatzky und das Arenbergparkviertel

 Benedikt Ernst Martin, ein bedeutender Journalist (Bild fehlt)

 Berg Alban auf der Landstraße

 Bernleithner Ernst, der Historiker in der Erdbergstraße

 Bienek Gustav und "Die Rabengasse"

 Bing Rudolf, von der Landstraße in das New Yorker Opernhaus

 Birago, der Erfinder der Pionierlaufbrücke

 Birkenstock Johann Melchior, wohnhaft in der Erdbergstraße

 Blaas Carl von, der Historienmaler aus der Strohgasse

 Blaha Paul, der Volkstheaterdirektor

 Blamauer, der Schöpfer unseres "eisernen Bestandes"

 Blau-Lang und der Prater

 Bohatta-Morpurgo und die "Fleißzetterln"

 Bohr Oskar, der Menschenfreund aus der Barichgasse

 Böhm Karl, Dirigent, Generalmusik- und Staatsoperndirektor

 Boltzmann - ein gebürtiger Landstraßer

 Borsody von, Eduard, Filmregisseur

 Boskovsky Willi und die Neujahrskonzerte

 Brahms der Gast in der "Goldspinnerin", im Streicherhaus und Landstraßer Hauptstraße 96

 Breitner Hugo, der "Erfinder" der Wohnbausteuer wurde in der Radetzkystraße geboren

 Bruckner Anton, der "Musikant Gottes", auf der Landstraße

 Bruckner Ferdinand oder Theodor Tagger

 Bruha Toni, eine Landstraßer Widerstandskämpferin

 Bukowski von Stolzenburg, wohnhaft Wien III

 Calafati auf der Landstraße

 Canetti Elias, wohnhaft Radetzkystraße 3

 Canon Hans (eigentlich Johann Strasiripka) wohnhaft Wien III

 Conrad von Hötzendorf, Franz wohnhaft Wien III

 Cornelius Peter, der Weißgerber Opernkomponist

 Csokor, der Landstraßer PEN-Präsident

 Czibulka Alfons, Komponist, Theater- und Militärkapellmeister in der Reisnerstraße

 Danneberg Robert, wohnhaft Wien III.

 Degen - der Schweizer Landstraßer

 Dermota, der beliebte Opernsänger

 Deutsch Ernst, wohnhaft Wien III.

 "Deutschmeister-Wolferl"

 Diabelli, Komponist und Musikverleger, wohnhaft Wien III.

 Dingelstedt Franz eröffnete am 25. Mai 1869 die Wiener Staatsoper

 Dinghofer Franz rief am 12. November 1918 von der Parlamentsrampe die Republik Deutschösterreich aus

 Dirr Rudolf, der Karikaturist aus der Fasangasse

 Ditmar Karl Rudolf, der Erdberger Petroleumlampenfabrikant

 Doderer Heimito von, Kindheit und Jugend im Weißgerberviertel

 Donner Georg Raphael auf der Landstraße

 Door Anton alias Doctor, Konzertpianist (Foto fehlt)

 Dopsch Alfons, Historiker in der Ungargasse

 Drach Albert, Jurist und Schriftsteller

 Dreher Anton, der Ältere, erfolgreicher Bierbrauer

 Drdla, der Violinvirtuose aus der Jacquingasse

 Drimmel Heinrich - Unterrichtsminister und Wiener Vizebürgermeister

 Drory Henry, der Engländer in Erdberg

 Dukati Johann Baptist (Bild fehlt)

 Dumba, eine Großhandelsfamilie mit Sitz im Weißgerberviertel

 Dworzak Karl, Leiter des Landstraßer Männergesangvereins

 Ebner-Eschenbach auf der Landstraße

 Eckstein-Diener oder "Sir Galahad"

 Edthofer Anton, wohnhaft Ölzeltgasse 1A

 Egger-Lienz, der Historienmaler wohnte in der Veithgasse

 Eichendorff Joseph, Dichter und Erzähler auf der Landstraße

 Eichthal von, Rudolf, der Romanautor aus der Landstraßer Hauptstraße

 Einem von Gottfried, ein moderner Komponist

 Eisler Max, Kunsthistoriker aus der Unteren Weißgerberstraße

 Eminescu Michael, der rumänische Dichter im Weißgerberviertel (in Arbeit)

 Engelhart, Landstraßer Maler und Bildhauer

 Englisch Franz, der treue Helfer Prof. Pemmers

 Eugen von Savoyen

 Farkas in der Ungargasse

 Felder Cajetan, der Wiener Bürgermeister aus der Ungargasse

 Felleis Roman, der Widerstandskämpfer aus der Drorygasse

 Fendi, der Landstraßer Biedermeier-Maler

 Fey Emil, Selbstmord in Wien III.

 Figl Leopold, wohnhaft Wien III.

 Fix Anton, Mitbegründer der Firma Portois & Fix in der Ungargasse

 Flöge Emilie, Modeschöpferin und Freundin Gustav Klimts

 Forst Willi, Schauspieler und Regisseur aus der Oberen Bahngasse

 Franzos Karl Emil, der Autor aus "Halb-Asien" auf der Landstraße

 Freud Alexander, Journalist und Tarifeur aus der Unteren Viaduktgasse

 Fronz Oskar sen., erster Direktor des Bürgertheaters

 Führer Hansi, die "süße Klingelfee"

 Gessner Adrienne, die große Dame des Josefstädter Theaters und die Landstraße (in Arbeit)

 Giacomelli Louis, Architekt aus der Sechskrügelgasse

 Ginzkey Franz Karl wohnhaft Mohsgasse 3

 Girardi Alexander und Dr. Svetlin in der Leonhardgasse

 Gluck in St. Marx

 Glück Rudi, der Erdberger Fiaker mit dem Kaiserbart

 Gräffer Franz, Buchhändler und Schriftsteller (Bild fehlt)

 Granichstaedten Bruno und "Zuaschau'n kann i net"

 Güden Hilde, die Koloratursopranistin aus der Gerlgasse

 Gugitz Gustav, Kulturhistoriker, Volkskundler und Schriftsteller

 Gulda Friedrich, geboren Seidlgasse 21

 Gütersloh, Schauspieler, Autor und Maler, wohnhaft Wien III.

 Hacke Albert, Schöpfer des Erdberger Marsches (in Arbeit)

 Hacquet Belsazar, Geologe und Reisender

 Hainisch Marianne und Sohn Michael, wohnhaft Wien III.

 Hanaks Werke auf der Landstraße (in Arbeit)

 Handel-Mazetti Enrica, die seinerzeit populäre Schriftstellerin

 Hanusch Margaretha, die Landstraßer Bildhauerin

 Harrach Graf Aloys Thomas Raimund

 Hauff Angelika, Tänzerin, Artistin und Kammerschauspielerin

 Häuser Rudolf - Mitgestalter unseres "sozialen Netzes"

 Haydn in der Ungargasse und Rochusgasse

 Hayek, der Nobelpreisträger aus der Messenhausergasse

 Herrmann Julius, der Landstraßer Deutschmeister

 Herzmanovsky-Orlando Fritz, Graphiker, Architekt und Schriftsteller

 Heuberger Richard, der komponierende Eisenbahntechniker

 Hiden Rudi, Tormann des Wunderteams und Bäcker auf der Landstraße

 Hlávka Josef, ein tschechischer Baumeister und Architekt, wohnhaft Löwengasse 22

 Hoffmann Josef und die Landstraße

 Hofmannsthal und die Landstraße

 Höhnel Ludwig, Entdecker des Rudolf- und Stefaniesees aus der Reisnerstraße

 Holt Hans, Schauspieler, ein gebürtiger Weißgerber

 Holzinger Rudolf, ein Weißgerber Maler

 Hruschka Karl, Volksschauspieler und Kabarettist

 Hubert Erwin, wohnhaft Wien 3 und in Mallorca

 Hurdes - erster Unterrichtsminister in der Zweiten Republik

 Hyam John, der englische Kunstreiter am Rennweg (Bild Hyam fehlt)

 Illedits "Joschi", "der" Fasanviertler Sozialdemokrat

 Jacobi Maria, die Erdberger Stadträtin

 Jacquin, ein Name zwei Botaniker

 Jandl Ernst, Lyriker

 Jaray Hans, der Josefstädter Grandseigneur wohnhaft in der Reisnerstraße

 Jeritza Maria, die Operndiva in der Parkgasse

 Jordan Peter, Agrarier und Universitätsprofessor wohnhaft auf der Landstraße

 Jost Grete, die Widerstandskämpferin aus dem Rabenhof

 Jurek Wilhelm August, "Deutschmeister" und Komponist in der Rennweger Kaserne

 Karadzic, ein serbischer Landstraßer

 Karajan Theodor, Philologe und Historiker auf der Landstraße