Das Museen Net

Es gibt immer etwas zu entdecken

Mittwoch, 02 April 2014 16:36

Denkmalbonus im Sanierungsscheck 2014

geschrieben von 
Artikel bewerten
(0 Stimmen)
Thermisch optimiertes Baudenkmal: Mesnerhaus Hohenweiler in Vorarlberg Thermisch optimiertes Baudenkmal: Mesnerhaus Hohenweiler in Vorarlberg Bundesdenkmal

Bild: Thermisch optimiertes Baudenkmal: Mesnerhaus Hohenweiler in Vorarlberg

 

Mit dem Sanierungsscheck 2014 wird die spezielle Förderung für thermische Optimierungen an Baudenkmalen nun im dritten Jahr fortgesetzt. Die verschiedenen Herausforderungen an geschützten Bauten finden darin ihre besondere Berücksichtigung.

Ziel ist es, eine energetische Optimierung der Bausubstanz unter Erhaltung des authentischen Erscheinungsbildes zu bewirken. Dementsprechend sind in der Regel nur geringere Verbesserungen bei gleichzeitig oft höheren Kosten zu erreichen. So sehen die Förderbedingungen erleichterte Anforderungen im denkmalgeschützten Gebäudebestand vor. Seit 2013 gibt es diese für den privaten und NEU auch für den betrieblichen Bereich.

Sanierungsscheck für Private 2014
• Einstieg ab 10% Reduktion des Heizwärmebedarfs
• zusätzlicher Förderzuschlag von 2.000€
www.sanierungsscheck2014.at

Thermische Gebäudesanierung für Betriebe 2014
•  Einstieg ab 25% Reduktion des Heizwärmebedarfs
www.sanierungsoffensive2014.at

Förderhöhen?
Eine Übersicht zu den Förderhöhen für Private finden Sie hier:
Förderungshöhen Sanierungsscheck 2014.pdf
Zu den Förderhöhen für Betriebe wenden Sie sich bitte direkt an die Förderstelle.

Wie weiter?
Thermische Optimierungen sind, wie alle Veränderungen am Baudenkmal, mit dem Bundesdenkmalamt abzustimmen. Vor etwaigen Planungen sind die Möglichkeiten für thermische Maßnahmen am Objekt mit dem zuständigen Landeskonservatorat genau abzuklären und dort zu bewilligen. Den Ablauf finden Sie beschrieben unter Informationsblatt BDA 2014.pdf

Grundsätzliche denkmalpflegerische Kriterien zu thermischen Verbesserungsmöglichkeiten finden Sie in der Richtlinie „Energieeffizienz am Baudenkmal“
http://www.bundesdenkmalamt.at/documents/462396673.pdf

Förderanträge werden an Bausparkassen gestellt und von der KommunalkreditPublicKonsulting (KPC) abgewickelt. Das Bundesdenkmalamt nimmt keine Anträge entgegen.
Kontakt:
Private: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">'+addy_text62971+'<\/a>'; //--> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
" target="_blank">
Betriebe: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!">'+addy_text14251+'<\/a>'; //-->

 

Gelesen 302 mal
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Unser Partner BDA

Kultur Förderer

Unsere Förderer
Kultur Kontakt - des BMfKK
Der Wiener Stadtschulrat
Die Kulturabteilung der Gemeinde Wien

Unser Shop

Eine reiche Auswahl an Büchern, Zeitschriften, DVD, Druckwerke - besuchen Sie: http://shop.genaustria.at/Buch/Daheim-in-Sitzendorf::474.html