Das Museen Net

Es gibt immer etwas zu entdecken

Unser Museum Blog

Viel Spaß auf unserem Blog - auch Sie sind herzlich eingeladen, hier Ihre Kommentare zu schreiben.

Bezirksmuseum Wien 3

Das Bezirksmuseum Landstraße

Unterkategorien in dieser Kategorie: Theresia Schaffer Blog, Peter Mahler Blog
Heinz Sandauer
Sein Name wurde in den Fünfziger- und Sechzigerjahren jeden Tag im Radio bei Musiksendungen genannt: Am Klavier Heinz Sandauer, Komponist Heinz Sandauer oder Orchester unter der Leitung von Heinz Sandauer. Nach seinem Musikstudium in Wien begann er als Arrangeur für die großen Operettenkomponisten Franz Lehár, Emmerich Kalmán und Robert Stolz. Zur selben Zeit arbeitete er für die RAVAG - heute Österreichischer Rundfunk - und wurde bald darauf Dirigent des Wiener Rundfunkorchesters. Die von ihm geschaffene Unterhaltungsmusik ging ins Ohr; er komponierte die Musik für rund 30 Filme - darunter "Feldherrnhügel", "Ernte",...
Weiterlesen
Markiert in: Musik
in Bezirksmuseum Wien 3 491 0
Bewerte diesen Beitrag:
2
Hier ein Buchauszug aus dem Museumsheft 2009-01 welches Sie im Bezirksmuseum erwerben können Landstrasser Fusswege und Durchgänge DI Rudolf Zabrana, Bezirksvorsteher-Stellvertreter Geschichtliche Entwicklung Auf der Landstraße mit einem historisch gewachsenem und sehr großmaschigen Straßennetz hat es zur Verkürzung der Wegdistanzen neben „normalen“ Fusswegen auch eine besondere Spezialität, das „Durchhaus“ gegeben. Das sind langgestreckte Hofparzellen mit Zugängen an den Kopfenden (Straßen), die auch zur Erschließung der Handwerksgewölbe, Gasthäuser, Lager und Stiegenhäuser dienten. Das bekannteste Landstraßer Durchhaus ist wohl der „Sünnhof“ (LH26/Ungargasse 13). Weitere Durchhäuser waren das Wirtshaus „Zum schwarzen Tor“ (LH 73/Hainburgerstraße...
Weiterlesen
Markiert in: Publikationen Rundgänge
in Bezirksmuseum Wien 3 447 0
Bewerte diesen Beitrag:
2
Beatrixbad1
Seit einigen Jahren beschäftigt sich eine am Untergrund des dritten Bezirks interessierte Gruppe - Fotografen, Kunst- historiker, Journalisten und Helfer, die ich als Wühlmäuse bezeichne, mit der Erforschung von Kellern und dergleichen (s. Blogbeiträge Untergrund Landstraße und Der Untergrund des dritten Bezirks). Unter anderen Projekten waren sie bereits in den Kellern des ehe- maligen Brauhauses St. Marx im Erdberger Mais und an anderen Stellen tätig. Das spannendste Ergebnis ihrer Forschungsarbeit gelang ihnen an der Anschrift Linke Bahngasse 9 / Beatrixgasse 14B, wo sie das ehemalige Beatrixbad untersuchten. Um die Wende vom...
Weiterlesen
Markiert in: Denkmale
in Bezirksmuseum Wien 3 505 0
Bewerte diesen Beitrag:
3
TS_Eisbaeren201212200067.jpg
Erstmals habe ich meine Keramik-Eisbären vor mein Eisbären-Aquarell gestellt und gefunden, dass möchte ich Ihnen zeigen -  wie spannend es sein kann zwei Kunstformen gemeinsam zu präsentieren.  Besonders Eisbären sind für uns nicht nur Exoten, sondern  von uns Menschen ein bedrängtes, bedrohtes Geschöpf,  dass besonders in Zeiten des Klimawandels nicht nur unsere Aufmerksamkeit, sondern unserer Fürsorge bedarf.     Mit diesem Gedanken möchte ich Weihnachten auch verbinden, es sind so viele gute Gedanken nötig um  die Natur und Kreatur in unseren  Herzen auch lebendig  werden zu lassen. Haben Sie ein gesegnetes Weihnachtsfest  und ...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 391 0
Bewerte diesen Beitrag:
11
Ich verweise hier auf das zweite Buch, das das Bezirksmuseum Landstraße im Selbstverlag herausgebracht hat. Herr Prof. Karl Hauer sagt dazu: "Häufig hörte ich während meiner Führungen die Bitte: 'Warum schreiben Sie denn das, was Sie uns erzählen, denn nicht nieder?' Über Jahre wollte ich mich vor dieser Arbeit drücken, wie man in Wien sagt; aber dann setzte ich mich im Sommer 2009 hin und begann zu schreiben. Hinzufügen will ich, dass ich meinem Freund Georg Kiss überaus dankbar für die Druckein- richtung bin." Auf 289 Seiten erschließt sich in diesem Band die große...
Weiterlesen
Markiert in: Publikationen
in Bezirksmuseum Wien 3 297 0
Bewerte diesen Beitrag:
1
Winterbild_PA260184.jpg
 "Mystische Landschaft" ist ein Bild zwischen den Jahreszeiten und am Übergang von der Nacht zum Tag - hier glaubt man, auch die Natur im Halbschlaf vorzufinden - es ist, als ob wir mit der Natur ganz im Einklang stünden, auch als träumender und hoffender Mensch. Es ist uns bewusst, dass die meisten Bäume mehrere Menschenleben überdauern und sie vieles berichten könnten. Solche Landschaften male ich gern, weil ich der Natur ganz nahe sein darf und ich spüre, dass wir Menschen ein Teil davon sind. Haben Sie Intereresse an meinen Bildern ? Wollen...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 313 0
Bewerte diesen Beitrag:
10
kapskutscher
Noch bis 1862 bestanden auf unserem heutigen Bezirksgebiet drei Vorstädte. Bis zum Beginn des 18. Jahrhunderts gab es keine wesentlichen Unterschiede für das Leben der arbeitenden Bevölkerung: In den drei Siedlungsgebieten lebten die Menschen von ihrer Tätigkeit als Gärtner und Bauern; nur im Weißgerbergebiet siedelten darüber hinaus Gerber, Lederer, Kürschner und eine auffallend große Anzahl von Menschen, die mit der Fleischverarbeitung im weitesten Sinn ihr Brot verdienten. Während der Regierungszeit Maria Theresias kamen englische Kleinunternehmer nach Erdberg, wo sie die ersten Manufakturen einrichteten, womit die Zeit der lohnabhängigen Arbeiterschaft begann. Einhundert Jahre später wandelten sich nach und nach die Lebensumstände...
Weiterlesen
in Bezirksmuseum Wien 3 395 0
Bewerte diesen Beitrag:
2
MatterhornPA260193
Wenn ich Ihnen heute eine Herbstansicht vom Matterhorn (Schweiz)  vorstellen möchte, so deshalb -  weil  -  das Matterhorn für mich der schönste Berg überhaupt ist und ich für jede Jahreszeit eine eigene Darstellung gemalt habe. Ich bin geradezu begeistert von diesem Berg, den ich, als Nicht-Bergsteigerin zwar nicht bestiegen habe, aber so nahe es irgend geht - gekommen bin. Wenn man diesen besonderen Berg bei jeder Tageszeit beobachtet, ist man nicht nur fastziniert, sondern restlos begeistert.      Zum Beispiel wie sich die Lichtverhältnisse  veränden und somit der Gesamteindruck. Besonders eindrucks- voll ist es bei Tagesanbruch...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 350 0
Bewerte diesen Beitrag:
10
Frohnleiten_PA250064.jpg
Das Bild Frohnleiten ist entstanden, weil dieser Ort die romantische Seite dieser Landschaft richtig zur Geltung bringt -  mit seinen alten Häusern und den 2  Brücken über der Mur  -  wenn man auf der Neueren Brücke steht (der Standort aus dem das Bild gezeichnet wurde)  meint man in eine  -  in der Zeit stehen gebliebene, Stadt zu schauen  -  mit den vielen Farben die sich im Wasser spiegeln und der Ruhe des nahen Waldes. Ich habe zuerst eine Skizze angefertigt - danach ein Aquarell  gemalt  und dann im Atelier diese Bild ...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 344 0
Bewerte diesen Beitrag:
11
Pferde
Wenn Tiere allgemein meine Zuneigung und Liebe besitzen, so sind Pferde mir noch ein wenig näher und sind  immer ein ganz besonders beliebtes Bildmotiv. Ich habe als Kind schon Pferde  gezeichnet und gemalt und  ihren Körper studiert. Ich glaube, das ich mich aufs Malen von Pferden gut verstehe. Pferde in freier Natur verkörpern Schönheit und Vitalität und stehen nicht nur als Nutztiere sondern zur Freude für uns Menschen immer zur Verfügung und sind uns in vielerlei Hinsicht dienlich  -   wie gute, treue Freunde -   die uns auf unserem Weg begleiten.  Bild: Schimmel im Flug   Theresia Schaffer...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 274 0
Bewerte diesen Beitrag:
12
KeramigfamiliePA280005.jpg
Nun möchte ich Ihnen wieder einmal eine Keramikarbeit vorstellen, für die ich mir allergrößte Mühe gegeben habe, rechtzeitig fertig zu werden, bevor der Winterschlaf  für diese Tiere (in der Natur) beginnt. Ich bemühe mich, nicht  nur  mit der Natur, im Großen, im Einklang zu sein, sondern freu mich auch  im Kleinen,  die Natur und ihre Wunder zu beachten.  Meine Bärenfamilie Dass Bären  in den Winterschlaf gehen, finde ich nicht nur großartig, sondern auch beneidenswert  -  ich habe große Mühe, mich an Kälte  und Schnee zu gewöhnen,   so ein Winterschlaf würde mir...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 323 0
Bewerte diesen Beitrag:
11
PA1923493
Vorstellung einiger anderer Arbeiten Meine Abstrakte Malerei Abstrakte Kunst  ist  eine  weitere Möglichkeit für mich, Formen und Farben zum Ausdruck zu bringen. Meist sind abstrakte Bilder Aufträge mit  Vorgaben was  Größe und Farbe betrifft. In der Abstraktion sind Formen die  zur Auflösung gebracht werden und  Farben die einen Wert einnehmen, um das Bild harmonisch zu empfinden. Abstrakte  Kunst ist ein sehr individuelles Ausdrucksmittel  und bedarf  einer sehr genauen Überlegung. Jede Form hat ihre Eigenschaft und jede Farbe  ihren  Klang, um diese Harmonie zu ringen gilt es, um ein Bild als  „gefällig“...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 405 0
Bewerte diesen Beitrag:
8
St. Marx
1986 verfasste ich ein Museumsheft mit dem Schwerpunkt St. Marx. (Siehe Shop) Weil sich inzwischen dort einiges verändert hat, möchte ich in der nächsten Zeit - ich schrieb diesen Text im Frühjahr 2007 - eine umfassende Ausstellung über diesen Teil unseres Bezirksgebietes gestalten. Warum dieser Bezirksteil diesen Namen trägt, wird auf der Seite St. Marxer Versorgungshaus erzählt. Dort sind auch einige historische Fotos zu finden. Auch über das als "Bauch von Wien" bezeichnete ehemalige Schlachthaus St. Marxberichte in in unserer Homepage. Hier ist allerdings inzwischen nachzutragen, dass der Rinderschlachthof, der nach...
Weiterlesen
Markiert in: Kultur+
in Bezirksmuseum Wien 3 231 0
Bewerte diesen Beitrag:
1
HerbstBild_PA260203
Es freut mich, wenn es das Wetter erlaubt, im Freien zu zeichnen und Aquarelle anzufertigen.   Diese Arbeiten dienen mir oft im Atelier als Vorlage für ein Ölbild. Herbstbilder sind für mich - und ich denke für die meisten Maler - ein Hochgenuß, kann man doch einmal (ähnlich wie ein Musiker in die Tasten schlagen) richtig mit allen Farben BUNT werden Ihre Theresia Schaffer...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 384 0
Bewerte diesen Beitrag:
10
MeeresbrandnungP9300008
Bevor die schöne Herbstlandschaft mit ihren vielen Farben uns einhüllt, noch ein Bild im Rückblick auf den Sommer und den Urlaub am Meer.  Meine Meeresbrandung Wie jedes Jahr, habe ich auch diesen Sommer einige Zeit am Meer verbracht. Die Stimmung und das Klima ist immer wieder etwas Besonderes und Erholsames, das mich zum Nachdenken und nach ein paar Tagen zum Malen anregt. Die vielen Blautöne des Meeres und der Wellen verlangen allerhöchste Konzentration beim Schauen und Malen, sodass die Zeit immer zu kurz wird  und ich gern länger bleiben möchte. Sicher kennen...
Weiterlesen
in Theresia Schaffer Blog 277 0
Bewerte diesen Beitrag:
11

F A Q zum Blog

Q
Wie kann ich hier Blogger werden
A

BloggerUm selber Blogger zu werden, müssen Sie registriert sein. Als Forscher oder als Museumsleiter. Oder als Mitarbeiter, oder auch als Freund eines Museums. Sie haben sicher gemerkt, dass es Maler, Autoren hier z.B. gibt. Sie werden dann vom Administrator freigeschalten.

Q
Kann ich in mehreren Kategorien schreiben
A

Ja, bitte dazu eine Meldung an den Webmaster (webmaster@forschmit.at) schreiben mit der Wunschkategorie

Suche

Aktivste Blogger

Karl Hauer
205 post(s)
Theresia Schaffer
45 post(s)
Karl Boehm
11 post(s)

Unser Partner BDA

Kultur Förderer

Unsere Förderer
Kultur Kontakt - des BMfKK
Der Wiener Stadtschulrat
Die Kulturabteilung der Gemeinde Wien

Unser Shop

Eine reiche Auswahl an Büchern, Zeitschriften, DVD, Druckwerke - besuchen Sie: http://shop.genaustria.at/Buch/Daheim-in-Sitzendorf::474.html