Das Museen Net

Es gibt immer etwas zu entdecken

EasyBlog

This is some blog description about this site

Posted by on in Theresia Schaffer Blog

 

AbendstimmungamSeePA260175

Das Bild "Abendstimmung am See" soll die Vielfalt an Stimmungen in der Natur zeigen, besonders wenn das Licht des Tages abnimmt und die Dunkelheit der Nacht eine schönen Landschaft einhüllt, kann mich tief berühren.

Wer das bewußt wahrnehmen möchte, hat nicht nur als Maler Freude daran, sondern kann diese Stimmungen in unterschiedlichster Form, fast täglich beobachten. Ein Wolkenhimmel ist  für mich immer wieder ein faszinierender Anblick, den ich nicht nur gern male, sondern auch als Nuturschauspiel betrachte und genieße.

Ich wünsche Ihnen eine besinnliche gute Zeit

und grüße herzlich

Theresia Schaffer

Hits: 263

Nach dem Städtebild vor einigen Tagen nun wieder ein Landschaftsbild von einem Wanderweg im Waldviertel. Unser Land hat soviel schöne Orte und versteckte, verträumte Winkel zu bieten, und diese zu finden ist für mich immer wieder eine Freude. Wenn ich durch unsere Bundesländer fahre und gehe kann ich sehr schöne Bildmotive finden.

Wanderweg
Ich bin immer wieder überrascht, weil es Anblicke gibt, die ursprünglich, naturbelassen und sehr beruhigende Orte sind. Man meint - hier war es vielleicht vor hundert Jahren genauso - hier möchte ich verweilen und ausruhen. Ich hoffe, ich kann auch Ihre Sehnsucht nach Natur und Urlaub in unserem Land wecken und wünsche Ihnen eine gute Zeit.

Theresia Schaffer

Hits: 367

Posted by on in Theresia Schaffer Blog

Bergdorf-in-SpanienPA260254

 

Das Bild "BERGDORF in SPANIEN" ist vor vielen Jahren auf einer Urlaubsreise entstanden und wurde in Eitempera gemalt. Es ist für mich immer eine Freude, wenn ich unterwegs etwas entdecken kann, um gleich ein Bild zu malen. Das besondere Licht und die Farben in dieser Region Europas und die einfachen Häuser machen den großen Reiz dieser Ansichten aus. Ich hoffe, Ihnen auch damit ein wenig Freude und Urlaubsstimmung vermittelt zu haben und grüße herzlich

Theresia Schaffer

Hits: 294

Posted by on in Theresia Schaffer Blog

Das Bild New York City ist in der Zeit nach 9.11.2001 entstanden, als die ganze Welt sehr sorgenvoll  nach  USA  blickte. 

 NewYorkCity.png

 

Die Ton - in - Ton (GRISAILLE) Technik fand ich paßend  -  ist sie doch eine gediegene Art Landschaften od. Architektur darzustellen  -  alte Meister  haben  sich gern dieser  Technik bedient. Für mich ist es eine weitere Möglichkeit Akzente  zu setzen und ein Bild - eine Darstellung -  der Farbigkeit zu entziehen - vieles zu sagen und doch mehr als eine Grafik auf  die Leinwand zu bringen. Ich hoffe sehr,  falls Sie öfter in meinen Blog schauen, dass Sie auch an dieser  Darstellung etwas  Freude haben.

Theresia Schaffer

Hits: 252

Posted by on in Theresia Schaffer Blog

Das Bild Salzburg möchte ich Ihnen nicht nur als eines meiner liebsten Städtebilder vorstellen, sondern auch deshalb, weil Salzburg, nach Wien die Stadt wäre, in der ich gerne leben möchte. Salzburg ist eine Kulturstadt in der jeder, auch mit gehobenen Ansprüchen, das passende finden kann.

Salzburg
Salzburg ist zu jeder Jahreszeit eine Reise wert - man ist in einer wunderschönen Stadt und doch eingebettet von einer einzigartigen Bergwelt. Sollten Sie auch Städtebilder mögen, werden Sie, so hoffe ich, ein wenig Freude mit dieser Päsentation haben. Ich wünsche Ihnen eine kulturell ergiebige, wertvolle Zeit und grüße Sie herzlich.

Theresia Schaffer

Tagged in: Maler
Hits: 302

F A Q zum Blog

Q
Wie kann ich hier Blogger werden
A

BloggerUm selber Blogger zu werden, müssen Sie registriert sein. Als Forscher oder als Museumsleiter. Oder als Mitarbeiter, oder auch als Freund eines Museums. Sie haben sicher gemerkt, dass es Maler, Autoren hier z.B. gibt. Sie werden dann vom Administrator freigeschalten.

Q
Kann ich in mehreren Kategorien schreiben
A

Ja, bitte dazu eine Meldung an den Webmaster (webmaster@forschmit.at) schreiben mit der Wunschkategorie

Q
Wie schreibe ich einen Blog?
A

Worum geht es: einem Blogger sollte daran gelegen sein, dass seine Artikel nicht einfach nur gelesen, sondern auch gern gelesen werden. Es kann also nicht schaden, ein paar Grundsätze für gutes und verständliches Schreiben zu beachten. Ich persönlich verwende dafür die Bücher Die 50 Werkzeuge für gutes Schreiben von Rene J. Cappon und Journalistisches Schreiben von Roy Peter Clark, die ich beide nur empfehlen kann (siehe Bilder rechts). Ein paar Grundregeln:

  • Finde eine passende Überschrift: die Überschrift ist das Aushängeschild deines Artikels. Ein Besucher entscheidet meist anhand der Überschrift und der ersten Zeilen, ob er den Artikel lesen wird oder nicht. Ein Tipp, der bei mir funktioniert: ich schreibe erst den Artikel, und danach überlege ich mir die Überschrift. Wenn der Artikel schon fertig ist, fällt es meist viel leichter, eine passende Überschrift zu finden.
  • Strukturiere deinen Text: ein guter Artikel sollte ein klar umrissenes Thema besitzen, das aus der Überschrift deutlich hervorgeht. Längere Texte sollten in thematische Abschnitte mit Teilüberschriften gegliedert werden.
  • Sei transparent: viele Leser möchten gern wissen, wessen Artikel sie da gerade lesen. Dieses Wissen hilft, das Gelesene besser in das persönliche Weltbild einzuordnen. Also: mache in deinem Blog und ggf. in deinem Artikel deutlich, wer da gerade schreibt.
  • Lege Wert auf den Anfang und das Ende des Artikels: bei einem Artikel verhält es sich wie bei einem Vortrag – sofern der Anfang und das Ende begeistern, werden die meisten Leute den Vortrag positiv in Erinnerung behalten. Bei einem Blogartikel bietet es sich zudem an, seine Leser zur aktiven Teilnahme aufzufordern, z.B. indem sie ihre Meinung zu dem gelesenen Thema in die Kommentare schreiben. Merke: wer einen Artikel kommentiert, kommt wieder!

Mein Ratschlag: Spaß und Durchhaltevermögen

Egal um welches Thema sich der Blog dreht, es wird eine Weile dauern bis man eine größere Zahl von Lesern erreicht und dadurch etwas Leben und Feedback entsteht. Wichtig ist, dass man nicht schreiben sollte um von möglichst vielen Menschen gelesen zu werden, sondern weil man Spaß daran hat, die richtige Motivation besitzt und z.B. gern etwas mit anderen teilen möchte. Sofern man seinem Blog treu bleibt und regelmäßig gute, hilfreiche oder interessante Artikel schreibt, werden die Leserzahlen von ganz allein steigen.

Suche

Aktivste Blogger

Karl Hauer
205 post(s)
Theresia Schaffer
45 post(s)
Karl Boehm
11 post(s)

Unser Partner BDA

Kultur Förderer

Unsere Förderer
Kultur Kontakt - des BMfKK
Der Wiener Stadtschulrat
Die Kulturabteilung der Gemeinde Wien

Unser Shop

Eine reiche Auswahl an Büchern, Zeitschriften, DVD, Druckwerke - besuchen Sie: http://shop.genaustria.at/Buch/Daheim-in-Sitzendorf::474.html