Frauenskelett Kopf mit Schmuck

Als 2005 die Um- bzw. Neubauarbeiten am Gebäude der ehemaligen Staatsdruckerei Rennweg 16 - 2007 wurde hier schließlich das Fünfsternehotel AUSTRIA TREND SAVOYEN eröffnet - durchgeführt wurden, kam es zur Aufdeckung einiger spektakulärer Archäologiefunde. In der Schichte zwischen den römischen Funden in etwa zwei Meter Tiefe und der bereits geschilderten neolithischen Wohngrube einige Meter tiefer aus der Zeit der Glockenbecherkultur stießen die "Schatzsucher" auf einige jungbronzezeitliche Hockergräber. Eines davon ist ganz besonders interessant: Es barg ein kopfloses weibliches Skelett mit reichen Grabbeigaben.

Sehen Sie weitere Bilder dazu auf der Museumshomepage von Wien 3