b2ap3_thumbnail_Blog ehem karolinenbrücke im stadtpark.jpg 

Diese nicht mehr bestehende Brücke verband ebenso wie der heutige Übergang die beiden Stadtparkteile als Brücke über den Wienfluss und wurde nach Karoline-Auguste, der vierten Ehefrau des österreichischen Kaiser Franz I. benannt.
1855 wurde die auf dem Foto gezeigte Eisenkonstruktion nach dem System Neville mit einer Spannweite von 37 Metern und einer Breite von 5,8 Metern erbaut.
1900 erfolgte ein Umbau, 1920 die Abänderung des Namens in Stadtparkbrücke. 1945 wurde sie von den deutschen Truppen gesprengt. erst 1949 konnte an dieser Stelle eine Holzkonstruktion als Provisorium errichtet werden.
Lesen Sie weitere Details in unseren Bezirksnachrichten im Shop und besuchen Sie unsere Bilderdatenbank mit Brücken hier