Das Museen Net

Es gibt immer etwas zu entdecken

Thursday, 17 April 2014 18:01

Georg Klimt (1867-1931) Featured

Written by 
Rate this item
(0 votes)

Wussten Sie das ?

Besucher berichteten mir, dass Georg Klimt, einer der Brüder Gustav Klimts, 1918 im Haus Neulinggasse 25 wohnte.
Was ist über Georg Klimt bekannt ?
Er war als im Jahr 1867 Geborener, fünf Jahre jünger als der spätere große Künstler und erlebte als einziges Familienmitglied Gustavs Tod im Jahr 1918, weshalb er damals den Nachlass des Künstlers ordnete.

Georg Klimt (1867-1931) war zur Zeit seines Wirkens ein gefragter Kunsthandwerker.
Er hatte von 1889 bis 1896 die Wiener Kunstgewerbeschule besucht und ließ sich dort in Ziselierkunst und Bildhauerei ausbilden. Nach dem Ende seines Studiums machte er sich selbständig.
Ab 1897 zeigte er seine Goldschmiede- und Treibarbeiten regelmäßig in den Ausstellungen des damaligen Österreichischen Museums für Kunst und Industrie, das uns als Museum für angewandte Kunst vertraut ist.
Seit 1910 unterrichtete Georg Klimt an der damaligen Frauenkunstschule, aus der sich die Wiener Frauenakademie entwickelte.
Für Landstrasser ist es interessant, dass sich diese in den Zwanzigerjahren im damaligen Haus Siegelgasse 2-4 befunden hatte. In der NS-Zeit wurde die Schule ab 1939 mit dem Schwerpunkt Mode geführt, aus der schließlich die uns vertraute Modeschule Hetzendorf hervorging.
Eine der bedeutendsten erhaltenen Arbeiten Georg Klimts sind die Bronzetore des Wiener Secessionsgebäudes nach dem Entwurf von Joseph Maria Olbrich.

Auszug aus dem Bezirksnachrichten-Heft 2012/2 zu beziehen in unserem Shop Genaustria (http://shop.genaustria.at )

Read 2326 times Last modified on Thursday, 17 April 2014 18:15
Login to post comments

Neueste Artikel aus Oberösterreich

Personalakten

in Bergbau Archiv 251 hits

Eu sea eros nonumes antiopam. Movet ornatus vivendum mea id, dicitpaulo repudiandae cum ex, pericula explicari posidonium ne vel.Cu principes dissentias conclusionemque vix, in vix…

Ein Beispiel einer Personalakte

in Berichte 247 hits

Eu sea eros nonumes antiopam. Movet ornatus vivendum mea id, dicitpaulo repudiandae cum ex, pericula explicari posidonium ne vel.Cu principes dissentias conclusionemque vix, in vix…

Willkommen

in Willkommen im Bergbauarchiv 788 hits

Willkommen im Bergbauarchiv in Ampflwang Der Bergbau im Hausruck hat nicht nur viele Spuren in der Landschaft hinterlassen, sondern auch zahlreiche Dokumente zur Geschichte des…

Franz Lehár - 144. Geburtstag

in Autoren Oberösterreich 3703 hits

Franz Lehár (∗ 30. April 1870 in Komárom, † 24. Oktober 1948 in Bad Ischl) war ein österreichischer Komponist ungarischer Herkunft. Franz Lehár Lehár studierte…

Das Museum der Stadt Bad Ischl

in Autoren Oberösterreich 3163 hits

Am 11. März 1989 konnte für die vorhandenen Sammlungen ein geradezu dafür vorbestimmtes Haus bezogen werden, nämlich das Erbhaus der Salzfertigerfamilie Seeauer (ab 1880 "Hotel…

Schloss Helfenberg

in Autoren Oberösterreich 3217 hits

Das Renaissanceschloss liegt oberhalb des Ortes Helfenberg. Ursprünglich als Burg errichtet, erfolgte 1607 der Neubau des Schlosses Helfenberg. Um 1224 wird in einer Urkunde des…

Das Heilige Grab der ehem. Stiftskirche von Garsten

in Autoren Oberösterreich 4028 hits

Durch rasche Sicherungsmaßnahmen und Verbesserung der Depotbedingungen konnte der Erhalt der zahlreichen Kulissenteile gesichert werden. Begleitend dazu wurde in den Ateliers des Bundesdenkmalamtes, Abteilung für…

Suche

Unser Partner BDA

Kultur Förderer

Unsere Förderer
Kultur Kontakt - des BMfKK
Der Wiener Stadtschulrat
Die Kulturabteilung der Gemeinde Wien

Unser Shop

Eine reiche Auswahl an Büchern, Zeitschriften, DVD, Druckwerke - besuchen Sie: http://shop.genaustria.at/Buch/Daheim-in-Sitzendorf::474.html