[Bild unter Hauptmenü]
Home  >  Künstler, Wissenschafter, Politiker und andere Prominente auf der Landstraße (von Adelpoller bis Zwerenz: in Arbeit)  >  Stoß Franz, Schauspieler und Theaterdirektor

     Franz Stoß,
         Schauspieler, Regisseur und Theaterdirektor
 

Franz Stoß (1909-1995) wohnte im Haus Neulinggasse 12. Nach Besuch des Schottengymnasiums studierte Stoß 1928 bis 1932 Rechtswissenschaften an der Wiener Universität und erhielt gleichzeitig Unterricht in der Schauspielschule Beer.
1929/30 war er Mitglied des Wiener Volkstheaters, dann folgten bis 1942 Engagements in Mährisch-Ostrau, Marienbad, Graz, Teplitz-Schönau und Troppau.

Von 1942 bis 1945 war Franz Stoß Direktor der "Berliner Künstlerbühnen" und nach seiner Heimkehr nach Wien von 1945 bis 1951 Burgtheaterdirektor.
Anschließend war er bis 1977 Direktor des Theaters in der Josefstadt.
Franz Stoß spielte in zahlreichen Filmen und wirkte mit großem Erfolg an TV-Serien, beispielsweise "Die liebe Familie", mit.

modul/images/spacer.gifContentmanager Produkthomepage Zum Wartungsmodus