[Bild unter Hauptmenü]
Home  >  Künstler, Wissenschafter, Politiker und andere Prominente auf der Landstraße (von Adelpoller bis Zwerenz: in Arbeit)  >  Hyam John, der englische Kunstreiter am Rennweg (Bild Hyam fehlt)

John Hyam, der englische Kunstreiter am Rennweg

Der in Recles (Großbritannien) geborene Artist und Kunstreiter John Hyam (um1773-1816) kam 1777 nach Wien, nachdem er zuvor Tourneen mit seiner Akrobaten-, Seiltänzer- und Kunstreitergruppe durch ganz Europa unternommen hatte, nach Wien, wo er sich schließlich niederlassen sollte (Hyamsches Haus Rennweg 17).

Titelbild einer Hyamschen Einladung, Archivnummer Z 3697

Im Oktober und November dieses Jahres trat er im Hetztheater auf. 1780 eröffnete er an der heutigen Anschrift Rennweg 37 den von ihm "Royal Circuit" benannten Zirkus. Das  Bauwerk muss ähnlich wie das Hetztheater ausgesehen haben, weil die beiden billigsten Plätze "im Hof" angeboten wurden. Seine regelmäßigen Aufführungen in diesem ersten stationären Zirkus Wiens waren ein großer Erfolg, obwohl er "geschmalzene" Eintrittspreise verlangte:

Titelbild einer Hyamschen Einladung, Archivnummer Z 3695/2

Große Loge ......................................................  9 Gulden
Kleine Loge ......................................................  4 Gulden 30 Kreuzer
Gallerie Noble ..................................................  1 Gulden
Im ersten Stock ...............................................  40 Kreuzer
Auf dem ersten Platz im Hofe .......................  20 Kreuzer
Auf dem letzten Platz ......................................  10 Kreuzer

1784 wollte er sich als Aviatiker präsentieren, nachdem er einen Ballon konstruiert hatte, dessen Gondel die Form eines Pferdes hatte. Der Aufstieg wurde aber polizeilich verboten.

Titelbild einer Hyamschen Einladung, Archivnummer Z 3695/1

Hyam fand bald Zugang in die gehobene Gesellschaft Wiens. Er war, ebenso wie viele andere in der Öffentlichkeit stehende Männer des ausgehenden 18. Jahrhunderts in Wien, Freimaurer. Für seine Logenbrüder führte er eine von ihm gestaltete Pantomime mit dem Titel "Andonirams Tod" auf.

Titelbild einer Hyamschen Einladung, Archivnummer Z 3696

1797 löste er seinen Zirkus auf und widmete sich, nachdem er das Haus "Zu den 2 Rösseln" an der heutigen Anschrift  7, Halbgasse 14 gekauft hatte, nur noch dem Pferdehandel.

modul/images/spacer.gifContentmanager Produkthomepage Zum Wartungsmodus